TG Zeilsheim 1885 > Sportabteilungen > Volleyball > Aktuelles-Volleyball

Meldungen und Berichte der Volleyballabteilung

Volleyball - Viel Spaß in Auerbach

01.07.2018 18:24 von Michael Preikschat

Ein erfolgreiches Wochenende an der Bergstraße

Entspannung vor dem nächsten Spiel
Bereit fürs nächste Spiel

Die Zeilsheimer Volleyballerinnen und Volleyballer verbrachten auch in diesem Jahr das erste Wochenende im Juli in Bensheim Auerbach. Seit Anfang der Neunziger Jahre spielt mindestens eine Mixed-Mannschaft der Turngemeinde beim Bergsträßer Freiluft Volleyballturnier. In diesem Jahr fand das Turnier zum 32. Mal statt. Zwei Tage Volleyball pur und Feiern bis zum frühen Morgen, dafür steht Auerbach.
In diesem Jahr startete die Mannschaft aber erst am frühen Samstag zum Turnier - man wird ja nicht jünger Zwinkernd. Mit etwa 700 weiteren Volleyballbegeisterten ging es um 10 Uhr auf den 25 Feldern in Auerbach los. In drei Vorentscheidungsspielen werden die vier Gruppen A, B, C, oder D ausgespielt.
Der erste Gegner gewann den ersten Satz zwar klar, schien sich im zweiten Satz aber zu sicher zu sein. Die „Happy Hippos“ machten Punkt um Punkt und gewannen den zweiten Satz. Nun musste der Tiebreak über das Weiterkommen entscheiden. Lange hielten die  die Zeilsheimer mit, mussten sich aber in der Schlussphase dem Gegner geschlagen geben. Die Regeln sehen für diesen Fall vor, dass die geschlagene Mannschaft das Schiedsgericht übernimmt. Leider war auch der zweite Gegner der Zeilsheimer Spielerinnen und Spieler zu stark und man verlor dieses Mal 0:2.
Im dritten Spiel drehte sich das Blatt, das spannende Spiel ging erneut über 3 Sätze. Mit dem Glück der Tüchtigen gelang es den „Happy Hippos“ das Spiel für sich zu entscheiden. Nach dem Spielmodus blieb die Zeilsheimer Mannschaft nun im vorderen Drittel der Gruppe C. Das erste Spiel in dieser Gruppe verlief am späten Samstagnachmittag ebenso erfreulich, man setzte sich erfolgreich mit 2:0 durch.
Am Sonntagmorgen standen die Volleyballerinnen und Volleyballer der TGZ pünktlich und fit auf dem Feld. Die erste gegnerische Mannschaft konnte in zwei Sätzen geschlagen werden, damit wanderte man noch weiter nach vorne in der Tabelle. Leider musste man im zweiten Spiel wieder über den dritten Satz gehen. Knapp geschlagen spielten die „Happy Hippos“ nach dem obligatorischen Schiedsgericht immerhin um Platz 3 der Gruppe C. Das letzte Spiel des Tages gewann die Zeilsheimer Mannschaft und belegte am Ende den 67. Platz unter 116 Mannschaften.

Für die Happy Hippos spielten: Birgit, Britta, Carola, Nicole, Petra, Michael, Thomas und Wladimir. (mp)

Volleyball - Hess. Ü40 Mixedmeisterschaft 2018

29.04.2018 17:26 von Michael Preikschat

7. Platz bei den Hessischen Ü40 Mixedmeisterschaften

Mixed Mannschaft 2018 Breckenheim
Mixed Mannschaft 2018 in Breckenheim

Die TG Zeilsheim nahm auch in diesem Jahr wieder mit einer Mannschaft an den Ü40 Meisterschaften in Breckenheim teil. Mit je vier Spielerinnen und Spielern waren die Zeilsheimer gut gerüstet für das Turnier. Zunächst ging es in der Vorrunde gegen Dotzheim, wie sich später herausstellte, der Dritte der Hessischen Meisterschaft. Unbedarft gingen die Zeilsheimer ins Spiel und hielten anfangs gut mit, erst im weiteren Spielverlauf zeigte sich die Übersicht des Gegners. Leider landeten in dieser Phase viele Angriffe der Zeilsheimer Mannschaft nicht im gegnerischen Feld, sondern oft im Aus. So musste die Mannschaft der TGZ den ersten Satz abgeben, mit neuer Aufstellung ging es in den zweiten Satz. Aber auch hier wiederholte sich das Ganze: gut angefangen und mit vielen Eigenfehlern dem Gegner zum Sieg verholfen.
Das zweite Spiel fand dann, nach einem Schiedsgericht, gegen Worfelden statt. Zeilsheim spielte locker auf und setzte den Gegner von Anfang an unter Druck. Aber die Feldabwehr Worfeldens war klasse und immer wieder kam der gegnerische Angriff über die Mitte zum Erfolg. Leider musste Zeilsheim den ersten Satz abgeben. Trotz des enormen Einsatzes aller Spielerinnen und Spieler kam man im zweiten Satz auch nicht gegen Worfelden an und verlor das Spiel gegen den zweiten der Hessischen Meisterschaft.
Der dritte Gegner hieß Hofheim, hier rechnete sich die Zeilsheimer Mannschaft Chancen auf einen Sieg aus. Man begann auch konzentriert, konnte sich aber zunächst nicht nennenswert absetzen. Erst mit einer Aufschlagserie von Marina sicherten sich die Volleyballerinnen und Volleyballer der TGZ einen komfortablen Abstand. So holte man sich den ersten Satz des Tages. Im zweiten Satz konnten die Spielerinnen und Spieler der Turngemeinde schon früh absetzen und hielten den Gegner während der gesamten zehn Minuten Spieldauer auf Abstand. Damit gewannen die Zeilsheimer das Spiel und landeten in ihrer Gruppe auf Platz drei.
Das Spiel in der Platzierungsrunde verlief ganz nach dem Geschmack der Zeilsheimer Mannschaft: gute Feldabwehr sorgte für sichere, erfolgreiche Angriffe. Der erste Satz ging mit deutlichem Vorsprung an die TG Zeilsheim. Der zweite Satz war dann hart umkämpft und kurz vor dem Abpfiff stand es 12:12. Ein unglücklicher Angriff blieb leider im Netz hängen und so verlor man 13:12. Dennoch spielten die Volleyballerinnen und Volleyballer der TGZ schließlich um den siebten Platz gegen die Hattersheimer Auswahl. Hier lief die Mannschat nochmal zu Höchstform auf, sehr wenige Eigenfehler und einige sehenswerte Angriffe bildeten die Basis für den klaren Gewinn beider Sätze.
Zum Schluss konnte man noch ein hochklassiges Endspiel zwischen Worfelden und Dotzheim sehen, das Worfelden knapp für sich entschied. (mp)

Volleyball - Damen erneut siegreich

25.02.2018 20:37 von Michael Preikschat

"Heimspiel" in Frankfurt

Aufgrund von Verzögerungen stand der TGZ auch am 25. Februar 18 die Halle der Käthe-Kollwitz-Schule in Zeilsheim nicht zur Verfügung. Die Damenmannschaft war gezwungen ihre Heimspiele im Gallus auszutragen.
Der erste Gegner der Zeilsheimer Volleyballerinnen war Naurod 2, neben dem Tabellenführer Wiesbaden, die einzige Mannschaft gegen die Zeilsheims Damen verloren hatten. Eine Revanche war also geplant. Ohne Probleme – außer den niedrigen Temperaturen in der Halle – gewannen die Spielerinnen der TGZ den Satz mit 25:10.
Auch im zweiten Satz dominierten die Gastgeberinnen und gewannen 25:13.
Ein bisschen Fahrt nahmen die Zeilsheimerinnen im dritten Satz heraus und prompt kämpften sich die Gäste aus Naurod heran. Mit sicheren Angriffen machte Zeilsheim aber wichtige Punkte und kam zu einem 25:19 Satzerfolg.
Mit dem 3:0 im Rücken konnten die Volleyballerinnen der TGZ ins zweite Spielgegen Hochheim 2 gehen. Leider wurde die Halle auch im zweiten Spiel nicht wärmer, nur die Spielerinnen der TG Zeilsheim mussten sich etwas mehr anstrengen. Im ersten Satz verlief es anfangs ausgeglichen, bis sich Zeilsheim absetzen konnte und den Satz schließlich mit 25:17 gewann.
Der zweite Satz verlief dann wieder etwas ruhiger für Zeilsheim, das früh führte und den Vorsprung ständig ausbauen konnte. Auch dieser Satz ging verdient mit 25:14 an die Gastgeberinnen.
Zu sicher fühlten sich die Volleyballerinnen der TGZ im dritten Satz und mussten um jeden Punkt kämpfen. Zudem landeten einige Angriffe der Zeilsheimerinnen nicht im gegnerischen Feld, so ging der Satz schließlich knapp mit 24:26 verloren.
Der Satzverlust sorgte immerhin für einer erhöhte Konzentration auf die sichere Annahme und den erfolgreichen Abschluss der Aktionen. Deutlich gewann die Zeilsheimer Mannschaft den vierten Satz mit 25:12 und festigt damit den 2. Platz in der Kreisliga West. (mp)

Volleyball Herren gewinnen in Idstein

24.02.2018 20:16 von Michael Preikschat

Mit Rumpfmannschaft zum Sieg

Die Zeilsheimer Herrenmannschaft musste am 24. Februar 18 beim Tabellenletzten Idstein 2 antreten. Bereits eine Woche zuvor hatte man die junge Mannschaft mit 3:0 besiegt. Aber an diesem Wochenende waren eigentlich nur vier Zeilsheimer Spieler im Vollbesitz ihrer Kräfte. Ein Einsatz wurde lange diskutiert, bis man sich für einen Testsatz entschied.
Der erste Satz verlief dann aber sehr gut für Zeilsheims Volleyballer, die ohne große Mühen punkten konnten. Idstein schaffte es nicht sich auf das einfache Spiel der Zeilsheimer Mannschaft einzustellen und so gewann man mit 25: 17.
Idstein konnte den zweiten Satz zunächst recht ausgeglichen gestalten, erst mit der 16:11 Führung verschaffte sich Zeilsheim ein wenig Abstand. Die Mannschaft der TGZ baute die Führung nun konsequent aus und gewann den Satz mit 25:18.
Mit Bedenken gingen die Zeilsheimer Spieler in den dritten Satz, schaffte man es, die Konzentration noch einmal hoch zu halten? Und wirklich, man begann mit einem 1:5 Rückstand zu nervös in den Satz. Unter Druck gelingen den Volleyballern der TGZ oft sehr gute Spielaktionen, so auch in diesem Spiel. Der Rückstand wurde zu einer 9:7 Führung gedreht und nicht wieder abgegeben. Die Zeilsheimer Mannschaft baute den Vorsprung immer weiter aus und gewann den Satz verdient mit 25:16. Mit diesem Arbeitssieg stiegen die Volleyballer der TGZ auf den 3. Tabellenplatz auf. (mp)